Familie leben
Familie leben
Eltern-Kind-Angebote
Eltern-Kind-Angebote
Kinder und Jugendliche
Kinder und Jugendliche
Leben gestalten
Leben gestalten
Gesundheit HANDwerk Ernährung
Gesundheit, HANDwerk, Ernährung
Fortbildungen
Fortbildungen
HdF Plus
HdF PLUS
Familienzentren Sindelfingen
Familienzentren Sindelfingen
Webinare
Webinare
Programm / Programm / Fortbildungen / Pädagogische Fachkräfte in Kitas
Programm / Programm / Fortbildungen / Pädagogische Fachkräfte in Kitas
Bitte beachten Sie die in Ihrer Einrichtung üblichen Wege zur Genehmigung und Bezahlung einer externen Fortbildung.

Sie erhalten spätestens 14 Tage nach Eingang Ihrer Anmeldung eine Anmeldebestätigung per Mail. Damit sind Sie verbindlich für die Fortbildung angemeldet. Am Ende der Fortbildung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Eine Abmeldung ist bis zu 14 Tage vor Fortbildungsbeginn möglich gegen eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Teilnahmegebühr. Bei einem Rücktritt unter 14 Tagen vor Kursbeginn wird die komplette Kursgebühr fällig. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Es gilt das Eingangsdatum. Ersatzpersonen können gestellt werden.

Muss ein Seminar abgesagt werden, benachrichtigen wir Sie unverzüglich. Bereits gezahlte Gebühren werden umgehend zurück überwiesen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Eine Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt spätestens 8 Tage vor Kursbeginn per E-Mail.

Kurs ausgefallen

Di. 23.06.2020 08:30 - 13:00 Uhr
Dozentin: Rosemarie Ilg

Im Orientierungsplan für die baden-württembergischen Kindergärten wird das Bildungs- und Entwicklungsfeld "Sinn, Werte und Religion" angeführt. Aber macht religiöse Erziehung im Kindergarten überhaupt Sinn? Wie lässt sich denn Religion im Alltag leben und erleben?
Wie können wir großen Festen wie Ostern oder Weihnachten im multi-kulturellen Kontext eines städtischen Kindergartens Rechnung tragen?
Welche Werte und religiösen Inhalte können und dürfen pädagogische Fachkräfte transportieren?

Die Fortbildung will Perspektiven eröffnen, wie religiöse Vielfalt in städtischen Kindertagesstätten wahrgenommen und gestaltet werden kann - schwerpunktmäßig, aber nicht ausschließlich aus dem Blickwinkel der christlichen Religion.