Familie leben
Familie leben
Eltern-Kind-Angebote
Eltern-Kind-Angebote
Kinder und Jugendliche
Kinder und Jugendliche
Leben gestalten
Leben gestalten
Gesundheit HANDwerk Ernährung
Gesundheit, HANDwerk, Ernährung
Fortbildungen
Fortbildungen
HdF Plus
HdF PLUS
Programm / Programm / Kinder und Jugendliche / Kinder und Familien unterwegs
Programm / Programm / Kinder und Jugendliche / Kinder und Familien unterwegs
Seite 1 von 2

Wollt ihr mit einem Feuerwehrauto unterwegs sein? Im Feuerwehrauto fahren, einmal Feuerwehrmann/-frau sein, Lagerfeuer entzünden, Würste grillen, Stockbrot backen und Natur erleben? Mit dem Feuerwehrauto starten wir gemeinsam mit Sack und Pack von Holzgerlingen aus zu einer Wiese im Schönbuch. Dort erleben die Kinder mit ihren Vätern verschiedene spannende Abenteuer.
Treffpunkt: Parkplatz vor der Stadthalle Holzgerlingen, Berkenstraße 18

Wollt Ihr wissen, was alles draußen in der Natur wächst?
Gemeinsam machen wir uns auf die Suche und entdecken, was man alles von der Wiese essen kann.
Nach einem kurzen Spaziergang verspeisen wir einige Köstlichkeiten, die wir gefunden haben.
Der Wiesenspaziergang ist nicht für Kinderwägen geeignet. Bitte feste Schuhe oder Gummistiefel anziehen.
Bei Regen muss die Veranstaltung leider ausfallen.

Treffpunkt: Plätzle der Süddeutschen Gemeinschaft Schönaich, Bürleshau, GPS Koordinaten: 48°39'04.1"N9°02'30.4"E

Eine Wegbeschreibung wird rechtzeitig vor Kursbeginn versandt.

Anmeldung möglich Besuch in der Falknerei für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen (19F-45003)

So. 05.05.2019 14:00 - 15:30 Uhr
Dozentin: Vanessa Müller

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Greifvögel und Eulen. In Deutschland leben mindestens 16 heimische Greifvogel- und neun Eulenarten, die alle streng geschützt sind. Durch Geduld, Hingabe und intensive Beschäftigung mit dem Greifvogel entsteht eine besondere Bindung.

Beim Rundgang durch die Falknerei erfahren Sie viel Wissenswertes, u.a. für welche Zwecke die Vögel auch heute noch zum Jagen eingesetzt werden.
Verschiedene Vögel können ganz aus der Nähe bestaunt und erforscht werden. Natürlich gibt es auch einen moderierten Freiflug für die Greifvögel bei dem Sie die Möglichkeit haben, die Tiere zu füttern und auf die Hand fliegen zu lassen.

Garuda Falknerei, Lauhwiesenstraße 49, 71093 Weil im Schönbuch

Plätze frei Geocachen für Kinder ab 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen (19F-45004)

Sa. 25.05.2019 10:00 - 14:00 Uhr
Dozent: Jörg Zuber

Geocaching (sprich: geokäsching) ist eine moderne Form der Schnitzeljagd mit GPS-Empfänger.
Die Suche nach dem Schatz fasziniert Kinder und Erwachsene gleichermaßen.
Je nach Schwierigkeitsgrad der Caches kann die Schatzsuche beim sonntäglichen Spaziergang ebenso wie bei der Urlaubsplanung eingebaut werden. Tage, an denen das Wetter einen Spaziergang nicht zulässt, können zum gemeinsamen Rätseln genutzt werden, um als Belohnung den Cache zu "heben".

Der Kurs informiert über die Grundlagen von Geocaching. Was ist ein Cache, wie kann ich den Schatz finden, was benötige ich dafür und wo finde ich die "Schatzkarten"? Auch die Benimmregeln für Geocacher bleiben nicht außen vor.

Es wird auf einen langen einleitenden Vortrag verzichtet, damit es für die Kinder nicht langweilig wird. Gemeinsam werden die ersten Schätze gesucht. Während der Schatzsuche gehen wir auf die einzelnen Punkte des Geocachings ein.

Treffpunkt: Parkplatz am Haus Sommerhof, Eschenriedstraße 40, 71067 Sindelfingen
Koordinaten: N48 43.580 E 09 01.265

Falls vorhanden, könnt Ihr ein mobiles GPS-Gerät mitbringen. Fragen zum Cachen mit dem Smartphone können gerne zwischendurch gestellt werden.

GPS-Geräte sind auch vorhanden

Plätze frei Floßbau für Kinder ab 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen (19F-45005)

Sa. 20.07.2019 09:30 - 13:30 Uhr
Dozentin: Susanne Exner

Natur pur! Gemeinsam wird aus einfachsten Materialien ein Floß gebaut. Dieses testen wir natürlich auch auf seine Fahrtauglichkeit. Die Teilnehmenden lernen die verschiedenen Möglichkeiten eines "Tages am Wasser" kennen. Neben Aufgaben mit und am Wasser und dem Floßbau selber gibt es auch die Möglichkeit Kajaks und Kanadier auszutesten - somit hat jeder die Chance herauszufinden, was ihm am Medium Wasser am Besten gefällt.
Alle Teilnehmenden müssen schwimmen können. Die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern.
Vor der Veranstaltung erhalten Sie ein Infoblatt.
Anmeldeschluss: 05.07.2019
Eine Stornierung mit Stornogebühr ist bis 04.07.2019 möglich. Danach fällt die gesamte Kursgebühr an.

Anmeldung auf Warteliste Klettern im Felsengarten Stetten für Familien mit Kindern ab 7 Jahren (19F-45006)

Sa. 25.05.2019 10:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Andreas Bernhard

Mit Klettergurt und Seil klettern wir an den Naturfelsen des Stettener Klettergartens. Natürliche Griffe und Tritte helfen beim Erklimmen der 10 m hohen Wände, Risse und Überhänge.

Treffpunkt: Elsässerparkplatz gegenüber dem Breuningerland (gemeinsame Fahrt zum Klettergarten)

Anmeldung möglich Erforschung der Gustav-Jakobs-Höhle für Familien mit Kindern ab 8 Jahren (19F-45007)

Sa. 18.05.2019 10:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Andreas Bernhard

Gemeinsam erforschen wir die Gustav-Jakobs-Höhle mit der Taschenlampe und Helm auf dem Kopf. Bei der zweistündigen Befahrung, die sportlich ist, durchqueren wir Engpässe und Hallen laufend, kniend und kriechend. Nach der Höhlentour fahren wir zur Falkensteiner Höhle, wo wir den Eingang erkunden und am Lagerfeuer grillen.

Treffpunkt: Bahnhof Bad Urach

fast ausgebucht Kanuabenteuer auf dem Neckar für Familien mit Kindern ab 9 Jahren (19F-45008)

So. 30.06.2019 09:00 - 17:00 Uhr
Dozent: Andreas Bernhard

Von Horb-Mühlen bis Bad Niedernau paddeln wir mit den Kanus auf dem landschaftlich sehr schön gelegenen Neckar. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, die einzige Voraussetzung ist, dass alle Schwimmer sind. Die Kanutour findet bei fast jedem Wetter statt.

Treffpunkt: Hallenbad Herrenberg, Längenholz 3, Herrenberg
(Bildung von Fahrgemeinschaften)

Bogenschießen ist Konzentration in der Bewegung und in der Natur. Zuerst lernen wir Bögen, Pfeile und die Schutzausrüstung kennen. Nach dem Warmmachen üben wir uns im ersten Schießen und Treffen der Ziele auf der Wiese. Schon bald wird es gelingen, mit dem Langbogen den Bewegungsablauf zu perfektionieren und instinktiv zu schießen.
Nach der Pause gestalten wir einen Bogenparcours und schießen auf verschiedene Ziele aus unterschiedlichen Positionen.
Es macht Spaß, mit diesem (Erfolgs-) Erlebnis nach Hause zu gehen!

An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, mit viel Spaß und Spannung zu lernen, wie man einen einfachen Holz- oder Blankbogen beherrscht. Die Konzentration auf das Ziel und der Prozess zwischen Spannung und Entspannung, halten und loslassen, sensibilisieren das Körpergefühl und trainieren die eigene Wahrnehmung. Eine außergewöhnliche Veranstaltung auf dem Weg zur eigenen Mitte, die Auswirkungen auf Ihr Leben und den Alltag haben wird.

Willkommen in der faszinierenden Welt eines Großflughafens!
Wir laden Sie und Ihre Familie ein, einen Blick hinter die Kulissen des Stuttgarter Flughafens zu werfen und einen Hauch der "großen weiten Welt" mitzuerleben.
Einen ersten Einblick in die Betriebsabläufe des Flughafens gibt uns ein kurzer Film. Anschließend erkunden wir während einer Führung gemeinsam das Flughafengelände. Unser Weg durch den Flughafen führt uns vorbei an den Sicherheitskontrollen, wir lernen die Gepäcksortieranlagen kennen und fahren über das Flugfeld. Witterungs- und Sicherheitsbedingt kann es zu Programmänderungen kommen.
Der Flughafen ist mit Bus und S-Bahn erreichbar (S2 und S3).
Für Buggys (keine Kinderwägen) und für Rollstuhl (kein Elektrorollstuhl) geeignet.
Treffpunkt: Bitte pünktlich 14:30 Uhr am Haupteingang des Stuttgart Airport Center. Bitte den Hinweisschildern mit dem gelben Punkt folgen. Der gelbe Punkt ist etwas über Kopfhöhe auf den Schildern angebracht und mit dem Hinweis "Treffpunkt Führungen" beschriftet. Von Terminal 1 kommend, Abflugebene verlassen und nach links dem gelben Punkt folgen. Beim Parkhaus P4 auf gleicher Ebene bleiben und Gehweg entlang der Fahrstraße bis zum Haupteingang des Stuttgarter Airport Office gehen.
Dauer der Führung: ca. 2 Stunden



Seite 1 von 2