Familie leben
Familie leben
Eltern-Kind-Angebote
Eltern-Kind-Angebote
Kinder und Jugendliche
Kinder und Jugendliche
Leben gestalten
Leben gestalten
Gesundheit HANDwerk Ernährung
Gesundheit, HANDwerk, Ernährung
Fortbildungen
Fortbildungen
HdF Plus
HdF PLUS
Familienzentren Sindelfingen
Familienzentren Sindelfingen
HdF-Web
HdF-Web
Programm

Herzlich willkommen im Resilienzzentrum Sindelfingen!

Was bieten wir?

Unsere Veranstaltungen bieten grundlegende Informationen zum Thema Resilienz.
Hierunter versteht man die Kraft, die uns hilft, schwierige Umstände zu bewältigen und aus Krisen so hervorzugehen, dass ein positiver Blick auf die nahe Zukunft möglich ist.

Eine resiliente Haltung ist nicht angeboren, sie lässt sich zu jeder Zeit des Lebens lernen.

Wer sind wir?

Wir sind ein kompetentes wie kreatives Team aus den Bereichen Pädagogik, Sozialpädagogik, Kindheitspädagogik, Systemischer Familientherapie, Transaktionsanalyse und Kulturwissenschaft und entwickeln seit Januar 2013 im Resilienzzentrum des Hauses der Familie spezielle Module. In den ersten drei Jahren wurde das Resilienzzentrum in seiner Projektphase durch das Ministerium für Kultur, Jugend und Sport in Baden-Württemberg gefördert und vom Zentrum für Kinder und Jugendforschung an der Evangelischen Hochschule in Freiburg wissenschaftlich begleitet.

An wen richten sich unsere Angebote?

Unsere Zielgruppen sind Eltern von Kindern, Jugendliche, Pädagogische Fachkräfte und Lehrende in Bildungs- und Sozialeinrichtungen, Arbeitnehmer und ArbeitnehmerInnen in der Industrie und Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe.

Wo finden unsere Veranstaltungen statt?

Vorträge, Workshops und Seminare bieten wir im Haus der Familie Sindelfingen-Böblingen und als inhouse Angebot bei Ihnen an.

Kontakt

Koordination: Ulrike Palmer

resilienz@hdf-sindelfingen.de

Telefonkontakt: Cornelia Sattler 

(0 70 31) 7 63 76 - 14
Adresse:

Resilienzzentrum im

Haus der Familie Sindelfingen-Böblingen
Corbeil-Essonnes-Platz 8
71063 Sindelfingen

 

 

Resilienzkurse - Anmeldung auch hier möglich

Programm / Programm / HdF PLUS / Resilienzzentrum

Keine Anmeldung möglich Offener Treff Interkulturelle Gruppe (22H-PC1870)

Fr. 14.10.2022 - Fr. 23.12.2022
Dozent: Isaac Gonzalez

Wir treffen uns, lernen gemeinsam Deutsch, tauschen unsere Erfahrungen aus und haben Spaß.
Unsere Kinder werden gut betreut.

Ein kostenloses Angebot, gefördert durch das Landesprogramm STÄRKE.


Es findet statt im Haus der Familie, Stumpengasse 8.
Zu erreichen ab ZOB Mercedesstraße, Haltestelle DOMO (Linien 701,704,726)

Plätze frei Kinder im Umgang mit Stress unterstützen (22H-11404R)

Di. 25.10.2022 19:30 - 21:30 Uhr
Dozentin: Anne Krass

Immer mehr Kinder leiden in diesen Zeiten unter Stress. Die Anforderungen durch Schule und Gesellschaft sowie immer komplexere Informationen und Technologien können zu Belastungen unserer Kinder führen. Auch die Coronapandemie hat ihr Übriges dazu beigetragen. Für viele Kinder waren und sind diese stetigen Veränderungen im Alltag stressauslösend. Doch was bedeutet das eigentlich und wie erkenne ich, ob mein Kind gestresst ist? Wie kann ich dem Stress entgegenwirken? Lernen Sie Anzeichen von Stress bei Kindern kennen und erfahren Sie ganz konkret, wie Sie Ihr Kind im Umgang damit positiv unterstützen können.

Es gelten die zum Zeitpunkt des Kurses gültigen Corona-Vorgaben.

Plätze frei Stress lass nach! Gelassener durch den Familienalltag (23F-11401R)

Do. 26.01.2023 19:30 - 21:30 Uhr
Dozentin: Anne Krass

Wir alle wünschen uns, dass der Stress für uns und unsere Kinder auf Knopfdruck verschwindet. Diesen Knopf hat jedoch leider noch niemand gefunden. Erfahren Sie, wie Sie dennoch mit wenig Aufwand den Familienalltag entschleunigen und gelassener mit Stresssituationen umgehen können. Nach einigen Fakten und Tipps wird auf Ihre konkreten Fragestellungen eingegangen und Sie haben die Gelegenheit in bestärkenden Austausch zu treten.

Es gelten die zum Zeitpunkt des Kurses gültigen Corona-Vorgaben.

Keine Anmeldung möglich Optimismus in Kindern wecken (Fortbildung für pädagogische Fachkräfte) (23F-1821PR)

Do. 20.04.2023 08:30 - 12:30 Uhr
Dozentin: Ulrike Palmer

Optimismus kann erlernt werden und ist eine Lebenshaltung, die den Blick auf die positiven Möglichkeiten einer (auch schwierigen) Situation richtet.

In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns damit, wie man in Kindern Optimismus weckt und ihnen dabei hilft, zu einem offenen, lebensbejahenden und positiven Menschen heranzuwachsen.

Inhaltliche Aspekte:
- Pessimismus - Optimismus
- Schritte zur optimistischen inneren Haltung
- Umgang mit Misserfolg
- Fixed or Growth Mindset
- Realistischer Optimismus
- Optimismus in Kindern wecken - praktische Impulse

Persönliche Reflexion, kollegialer Austausch und eine Vielfalt an Strategien und praktischem Handwerkszeug für die Arbeit mit Kindern sind Teil dieser Fortbildung.

In Kooperation mit der Stadt Sindelfingen, Abteilung Kinderbetreuung, Amt für Soziales

Das Angebot findet gemäß der aktuellen Pandemiebestimmungen statt.

Lärm, wenig bis gar keine Rückzugsmöglichkeiten, Ihre eignen Ansprüche sowie die Erwartungshaltungen der Eltern, Kinder ... Die Stressfaktoren sind vielfältig und viele unterliegen nicht Ihrem Einfluss. Diese kann auch ich nicht verändern, aber ich kann Ihnen aufzeigen, was bei Stress im Körper passiert, welche Anzeichen Sie möglichst frühzeitig erkennen und welche kleinen Helfer einen großen Unterschied machen können. Dabei handelt es sich vor allem um Methoden zur Entspannung und Zufriedenheit, die schnell und flexibel in den Alltag integrierbar sind.

Plätze frei Optimismus in Kindern wecken (23F-QPFS7R)

Di. 20.06.2023 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Ulrike Palmer

Optimismus kann erlernt werden und ist eine Lebenshaltung, die den Blick auf die positiven Möglichkeiten einer (auch schwierigen) Situation richtet.

In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns damit, wie man in Kindern Optimismus weckt und ihnen dabei hilft, zu einem offenen, lebensbejahenden und positiven Menschen heranzuwachsen.

Inhaltliche Aspekte:
- Pessimismus - Optimismus
- Schritte zur optimistischen inneren Haltung
- Umgang mit Misserfolg
- Fixed or Growth Mindset
- Realistischer Optimismus
- Optimismus in Kindern wecken - praktische Impulse

Kollegialer Austausch und eine Vielfalt an Strategien und praktischem Handwerkszeug für die Arbeit mit Kindern sind Teil dieser Fortbildung.

Plätze frei Kindern innere Heimat geben - Resilienz bei Kindern stärken (23H-QPFS1R)

Mi. 18.10.2023 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Ulrike Palmer

Wie können wir den Alltag für die Kinder gerade in belastenden Zeiten gut gestalten?
Wie können wir die Kinder bestärkend begleiten und ihnen auch in unsicheren Zeiten die für sie notwendige sowohl innere als auch äußere Sicherheit geben? Wie kann es gelingen, den Kindern in herausfordernden Situationen Geborgenheit zu vermitteln, die ihnen Halt und Stärke gibt? In dieser Fortbildung erhalten Sie konkrete Anregungen für Ihren pädagogische Alltag in der Kita. Dabei erfahren Sie auch, welche Rolle dabei eine "resiliente Haltung" spielt und wie Sie diese erwerben können.

Plätze frei Neue Autorität – Stärke statt (Ohn-)Macht (23H-QPFS2R)

Sa. 25.11.2023 09:00 - 14:00 Uhr
Dozentin: Ulrike Palmer

Autorität ist in der Erziehung notwendig – für alle Beteiligten. Allerdings kommt im heutigen Erziehungsalltag „traditionelle“ Autorität immer mehr an Grenzen. Als Alternative hat Martin Lemme das Konzept der „Neuen horizontalen“ Autorität entwickelt, das spannende Standpunkte enthält wie z.B. „Präsenz (gemeinsam durchhalten) statt ausgrenzen“.

Diese andere Autoritätshaltung kann das alltägliche Miteinander sowohl für die Kinder als auch für die Tageseltern enorm erleichtern.
In der Fortbildung lernen wir zuerst die „neue horizontale“ Autorität kennen, um danach gemeinsam zu erarbeiten, wie authentische Autorität „horizontal“ ganz praktisch im Tageselternalltag gestaltet und vor allem gelebt werden kann.