Familie leben
Familie leben
Eltern-Kind-Angebote
Eltern-Kind-Angebote
Kinder und Jugendliche
Kinder und Jugendliche
Leben gestalten
Leben gestalten
Gesundheit HANDwerk Ernährung
Gesundheit, HANDwerk, Ernährung
Fortbildungen
Fortbildungen
HdF Plus
HdF PLUS
Familienzentren Sindelfingen
Familienzentren Sindelfingen
HdF-Web
HdF-Web
Programm

Neu: Web-Seminare

digitale Angebote - ortsunabhängig und speziell für Eltern und Erziehende

Hier finden Sie einige besondere Angebote als Web-Seminare, die wir für Eltern und Erziehende speziell konzipiert haben.

Melden Sie sich unter der Kursnummer bis spätestens einen Tag vor dem Kurstag an. Sie bekommen rechtzeitig vor Beginn einen Link mit den Zugangsdaten sowie eine Anleitung zugeschickt. Sie benötigen nur einen stabilen Internetzugang, einen PC/Laptop oder ein mobiles Telefon sowie eine Kamera und ein Microfon. Bei Nutzung des PCs/Laptop müssen Sie keinen Account für das Videoprogramm Zoom anlegen.

Wir freuen uns auf Sie in unserem neuen digitalen Begegnungsraum!

Diese Web-Seminar-Reihe wird von der Kreissparkasse Böblingen unterstützt.

 

Programm / Programm / Web-Seminare
Seite 1 von 3

Biblische Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament begegnen uns an vielen Stellen. In der Musik, in der gestalterischen Kunst und in der Literatur sind biblische Gestalten und Erzählungen thematisch verarbeitet. Nur mit einem Grundwissen an diesen "Schätzen" können wir unsere abendländische Kultur der vergangenen Jahrhunderte verstehen. Neben diesem wissenschaftlichen Denken vermitteln die Erzählungen der Bibel bis heute aber auch Werte, die wir an unsere Kinder weitergeben möchten. Lieben und geliebt zu werden, Trost und trösten, Achtung vor dem anderen und der Schöpfung, sind nur einige Beispiele, warum ein Schatz an biblischen Geschichten unsere Kinder für das Leben gut stärkt.

Dozent: Frieder Leube, Geschäftsführer und Diakon Haus der Familie Reutlingen
Dozentin: Ulrike Krusemarck, Leitungsteam und Diakonin Haus der Familie Sindelfingen

Technische Voraussetzungen:
Sie benötigen einen PC, ein Laptop, ein Tablet oder ein Smartphone / iPhone.
Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link und ggf. ein Passwort für die Online-Veranstaltung, mit dem Sie sich ca. 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn einloggen können. Damit betreten Sie einen Warteraum, aus dem Sie die Kursleitung abholt.

Kooperationsveranstaltung von Haus der Familie Sindelfingen, Haus der Familie Reutlingen und Familienbildungsarbeit Metzingen

Anmeldung auf Warteliste Babymassage von der 6. Lebenswoche bis einschl. 6 Monaten - online (21F-31501)

Do. 04.02.2021 - Do. 04.03.2021
Dozentin: Sarah Schmieder

Babys haben ein besonderes Bedürfnis nach Berührung, Wärme und Liebe. Über Berührung erlebt das Baby sich und seine Welt. Berührung ist unsere erste Sprache. Durch die Babymassage können wir dieses Bedürfnis nach Zuwendung, Berührung und intensivem Hautkontakt stillen, gleichzeitig Kreislauf und Verdauung anregen und Verspannungen lösen. Die Massage begleitet dich auf eine sanfte und entspannende Art auf dem Weg zu einer tiefen Bindung zu deinem Säugling und hilft deinem Baby, positive Erfahrungen mit seiner Umwelt zu sammeln.
Der Babymassage-Kurs eignet sich für alle Eltern und andere Bezugspersonen mit Babys im Alter von ca. 6 Wochen bis 6 Monaten.Die Babys sollten noch NICHT KRABBELN können!
Gerade in diesen Zeiten mit wenigen Kontakten ist es uns ein Anliegen, Eltern im Bindungsaufbau mit ihrem Kind zu unterstützen und Raum zur (digitalen) Begegnung zu schaffen.
Die Kursleiterin ist zertifiziert bei der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e.V. (DGBM).

Den Zugangslink erhalten Sie vor Kursbeginn per Email.

Schulthemen bringen viele Jungeneltern oft an ihre Grenzen. Und jetzt auch noch Corona! Die Lage spitzt sich damit zu und der Problemdruck bei Eltern steigt. Das ist auch kein Wunder! Austoben im Sport und regelmäßiges Training: Gestrichen; chillen mit den Freunden: verboten; Jugendtreffs, Schulhöfe, Clubs: geschlossen. Und in der Klassenquarantäne oder im Teil-Lockdown fällt die Regelmäßigkeit durch die Schule völlig weg.
Durch Corona entfallen Strukturen und Rahmungen im Alltag, die für viele Jungen wichtig sind. Weil viele Jungen nicht so fähig darin sind, sich selbst zu organisieren, tauchen sie dann gern in attraktivere und lustbetonte Aktivitäten ein: Gamen, YouTube in Dauerschleife oder Pornoschauen - alles Reizthemen für Eltern. Die Lage ist so kompliziert wie herausfordernd. Einfache, schnelle Lösungen oder Erfolgsrezepte können nicht erwartet werden.
Im Vortrag werden kurz Ursachen für diese speziellen Jungenprobleme in der Schule benannt und überlegt, wo angesetzt werden könnte. Der Part der Eltern steht dabei im Mittelpunkt: Was können Eltern tun, damit Jungen die Schule besser schaffen? Die Bereiche werden in den Blick genommen, bei denen Mütter und Väter für den Schulerfolg der Jungen auch in Coronazeiten gefragt sind. Konkrete Handlungsvorschläge runden den Vortrag ab. Am Ende bleibt noch Zeit für Fragen, Diskussion und Ergänzungen.

In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Böblingen, Melitta Thies

Der Kurs findet über Zoom digital statt. Anmeldungen sind bis Dienstag, 02.03.2021 möglich. Sie erhalten am Mittwochvormittag die Zugangsdaten.

Anmeldung möglich Bindung - so schaffen Sie eine gute Basis fürs Leben! (Web-Seminar) (21F-D1143)

Mi. 10.03.2021 20:00 - 21:30 Uhr
Dozentin: Karin Kalmbach

Eine vertrauensvolle und stabile Bindung zu den Eltern ist die wichtigste Basis für eine gesunde sozialemotionale Entwicklung Ihres Kindes. So kann es sicher seine Lebenswelt erforschen und sich weiterentwickeln. An diesem Abend erfahren Sie, wie Bindung und Bildung zusammenhängen und wie Sie als Eltern Ihr Kind ganz konkret anregen und unterstützen können.

Anmeldeschluss: Dienstag, 09.03.2021

Den Zugangslink erhalten Sie am Vormittag des Webinars per E-Mail.

Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Böblingen

Anmeldung möglich Das Geheimnis gelingender Erziehung (Web-Seminar) (21F-D1144)

Do. 18.03.2021 19:30 - 21:30 Uhr
Dozentin: Bettina Frey

Der Umgang zwischen Erwachsenen und Kinder hat sich grundlegend geändert und Eltern wollen nicht mehr auf autoritäres Erziehungsverhalten zurückgreifen. Die Bedürfnisse der Kinder werden berücksichtig und gemeinsam Lösungen entwickelt. Doch was wenn Kinder trotzdem nicht kooperieren und zu kleinen Tyrannen werden? Wie können Kinder auch lernen auf andere Rücksicht zu nehmen und lernen, sich auf eine gesunde Weise anzupassen und zu kooperieren?
An diesem Abend wird Ihnen eine Form der Autorität vorgestellte die auf Stärke satt Macht basiert. Sie lernen die Geheimnisse nachfolgender Haltungen und Strategien kennen:
- Ankerfunktion,
- Präsenz und ihre Wirkung
- Die Kunst sich nicht reizen und reinziehen zu lassen, Deeskalations- und Selbstregulationsstrategien
- Entwicklung von Alternativen zu Strafen
- Die Kunst der Wiedergutmachung

Ziel ist es die elterliche Führungskompetenz und die Basis einer tragfähigen Beziehung zu stärken, dann ist eine gelingende Erziehung kein wirkliches Geheimnis mehr.


Anmeldeschluss: 17.03.2021

Den Zugangslink erhalten Sie am Vormittag des Web-Seminars per E-Mail.

Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Böblingen

Ein Kind zu lieben ist ganz einfach, oder? Warum scheint es dann manchmal, als ob unsere Liebe nicht ankommt? Oder unsere Kinder fühlen sich nicht geliebt, obwohl wir sie doch liebhaben?

Vielleicht hat es etwas mit den "5 Sprachen der Liebe" zu tun ...
Im Web-Seminar bekommen Sie einen Überblick über das Konzept der "5 Sprachen der Liebe" von Gary Chapman, so dass Sie sich im Bezug auf Ihre eigenen Kinder, Enkel oder Ihnen anvertraute Kinder auf die Suche nach deren Liebessprache machen können.

Neben der Theorie gibt es Zeit für viele praktische Ideen und Austausch darüber, wie der Liebestank der Kinder möglichst gut gefüllt bleiben kann.

Anmeldeschluss: Donnerstag, 18.03.2021

Den Zugangslink erhalten Sie am Vormittag des Webinars per E-Mail.

Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Böblingen

Plätze frei Als Eltern gut durch die Coronazeit kommen (Web-Seminar) (21F-D1145R)

Mo. 15.03.2021 19:30 - 21:30 Uhr
Dozentin: Ulrike Palmer

Inzwischen kennen wir es schon: wir jonglieren zwischen beruflichen Zoom-Meetings, Verwaltungsaufgaben am Esstisch, Homeschooling im Nachbarzimmer und Wäschebergen hin und her. Dabei bleibt das dumpfe Gefühl, überall gleichzeitig agieren zu müssen. Und trotzdem bleibt am Ende des Tages noch zuviel unerledigte Arbeit übrig. Im Laufe der Zeit macht sich eine gewisse Erschöpfung breit, die durch die mangelnde Perspektive, wie lange wie noch durchhalten müssen nicht unbedingt weniger wird.

Da stellt sich die Frage: Wie können wir aus diesem Hamsterrad wieder aussteigen - gerade jetzt noch während der Pandemie? Wo können wir eigene Kraftquellen entdecken und nutzen? Was kann uns helfen, nicht nur unsere Aufgaben zu erledigen, sondern auch innerlich gut durch die Krise zu kommen? Diesen und weiteren spannenden Fragestellungen wollen wir gemeinsam nachgehen. Sind Sie dabei?

Anmeldeschluss: 12.03.2021

Den Zugangslink erhalten Sie am Vormittag des Web-Seminars per E-Mail.

Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Böblingen

Kinder zwischen einem und drei Jahren haben oft Angst und Mütter wissen häufig nicht, woher sie kommt und wie sie damit umgehen sollen. Kindliche Angst und ihre vielfältigen Erscheinungsformen lassen sich durch alle Entwicklungsphasen beobachten. Hierzu gehören Schreianfälle und Fremdeln beim Säugling, Trennungsängste und Schlafstörungen bei Kleinkindern, Angst vor eigener oder fremder Aggressivität, Angst vor Schmerz. Ziel dieses Kurses ist es, Eltern Wege aufzuzeigen, wie sie ihren Kindern helfen können mit Angstgefühlen umzugehen und sich nicht von ihnen überwältigen zu lassen.

Anmeldeschluss: 24.03.2021

Den Zugangslink erhalten Sie am Vormittag des Web-Seminars per E-Mail.

Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Böblingen

Die aktive und intensive Auseinandersetzung Ihres Kindes mit seiner direkten Umgebung beginnt im Spiel. Dies ist die zentrale Grundvoraussetzung von allem weiteren Lernen und Wissen. An diesem Abend erhalten Sie wertvolle Informationen und ganz konkrete Spieltipps, wie Sie Ihr Kind in seiner Entwicklung unterstützen und begleiten können.

Anmeldeschluss: Dienstag, 23.03.2021

Den Zugangslink erhalten Sie am Vormittag des Webinars per E-Mail.

Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Böblingen

Plätze frei Kleine Entspannungstools für den Erziehungsalltag (Web-Seminar) (21F-D1147R)

Do. 11.03.2021 19:30 - 21:30 Uhr
Dozentin: Anne Krass

Kennen Sie das auch: eigentlich möchte man gelassen bleiben, aber dann merkt man, wie sich Stress in einem breit macht. Gut ist, wenn man dies schnell erkennen und dem entgegenwirken kann. Noch besser natürlich, wenn man manche dieser Situationen zukünftig ganz vermeiden kann. Mit dem richtigen "Werkzeug" geht vieles leichter! In diesem Sinne lernen Sie verschiedene Methoden kennen, die direkt im Familienalltag angewendet werden können - gerade auch dann, wenn man sich unter Druck fühlt.

Anmeldeschluss: 10.03.2021

Den Zugangslink erhalten Sie am Vormittag des Web-Seminars per E-Mail.

Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Böblingen



Seite 1 von 3

FAMILY CLICK - Web-Seminarreihe einiger Familienbildungsstätten

Online-Kurse rund um den Familienalltag

Im Frühjahr 2020 ist erstmalig eine eigene Web-Seminarreihe einiger Familienbildungsstätten und dem Evangelischen Landesverband für Familienbildungsstätten in Württemberg (LEF) gestartet. Diese Reihe wird bis Sommer 2021 fortgeführt.

Was ist FAMILY CLICK? Der Link zum allgemeinen Teaser von FAMILY CLICK
Beim Klick auf die Themen der einzelnen Abende finden Sie in der Regel den Teaser zum Abend.

Alle Web-Seminare der Reihe FAMILY CLICK sind ein kostenloses Angebot der LEF und die Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich.
Der Meetingraum ist ab 20 Uhr geöffnet, das Web-Seminar beginnt um 20:15 Uhr.
MIt diesem Link treten Sie dem Zoom-Meeting bei oder mit einem Klick auf das Bild.
Für den Zugang reicht der Link. Die Web-Reihe wird über einen deutschen Server mit Zoom veranstaltet und entspricht der DSGVO. 

Termine und Themen 

Montag, 8.3.2021 – 20.15 Uhr:
„Mama, Papa chillt mal!“ - Resilienz in der Pubertät
Pubertät eine spannende Zeit für alle Beteiligten. Spätestens dann, wenn bisher bewährte Erziehungsbemühungen nicht mehr zu greifen scheinen, Eltern manches in ihrem Kind nicht mehr wiedererkennen und für Kinder Eltern peinlich werden, sind neue Schritte im Miteinander gefragt.
Inwieweit kann Resilienz, die innere Kraft, schwierige Zeiten gut zu überstehen, in dieser Phase förderlich sein? Wie können Eltern (wieder) zu einer resilienten, ressourcenorientierten Haltung kommen, wie kann ganz konkret der Alltag konstruktiv gestaltet werden und wie ist es möglich, eine gute Beziehung über die Pubertät hinüber zu retten? Impulse zu diesen spannenden Fragen erhalten Sie in unserem Web-Talk.
Referentin: Ulrike Palmer, systemische Familientherapeutin, Koordinatorin Resilienzzentrum Sindelfingen-Böblingen im Haus der Familie Sindelfingen-Böblingen


• Montag, 26.4.2021 – 20.15 Uhr:
Wie stärke ich das Selbst(wert)gefühl meines Kindes?
Sie möchten das Selbst(wert)gefühl Ihres Kindes stärken? Sie möchten erfahren, wie Ihr eigenes Selbstwertgefühl auf Ihr Kind einwirkt? Sie wollen herausfinden, wie Sie am besten mit beidem klarkommen? Die Kunst liegt darin, Wünsche, Bedürfnisse, Grenzen und Gedanken eines jeden Familienmitgliedes gleich wahr und ernst nehmen.
Wie dies im Familien-Alltag gelingen kann? Diesen Fragen wollen wir uns in unserem Web-Talk widmen.
Referentin: Sibylle Patriarca, Diplom-Sozialpädagogin, zertifizierte Elternberaterin, Referentin der Evang. Bildung Reutlingen


• Montag, 14.6.2021 – 20.15 Uhr:
Wenn Kinder aus dem Haus gehen: Eine Anleitung zum Loslassen
Auch wenn manchmal von Eltern ungeduldig herbeigesehnt, ist der Moment in dem die Kinder das „schützende Nest“ verlassen, immer mit Trauer und schwermütigen Gefühlen verbunden. Die Trennung fällt schwer. Natürlich konnten sich Eltern über die Jahre an kleinere Abschiede gewöhnen. Mit dem Auszug aus dem elterlichen Haushalt geht das Kind aber den Schritt in die Selbständigkeit, der die Familienstruktur am nachhaltigsten verändert. Eltern müssen sich in einer neuen Rolle zurecht finden. Wie kann eine weitere gute und vertrauensvolle Begleitung des erwachsenen Kindes - ohne viel Einmischung gelingen? Darüber wollen wir uns bei unserem Web-Talk austauschen.
ReferentIn: NN