Familie leben
Familie leben
Eltern-Kind-Angebote
Eltern-Kind-Angebote
Kinder und Jugendliche
Kinder und Jugendliche
Leben gestalten
Leben gestalten
Gesundheit HANDwerk Ernährung
Gesundheit, HANDwerk, Ernährung
Fortbildungen
Fortbildungen
HdF Plus
HdF PLUS
Familienzentren Sindelfingen
Familienzentren Sindelfingen
HdF-Web
HdF-Web
Programm / Programm / Leben gestalten / Frauen und Männer
Programm / Programm / Leben gestalten / Frauen und Männer
Seite 1 von 2

Plätze frei Das Leben ist schön, oder? (20H-13001)

Di. 13.10.2020 20:00 - 22:00 Uhr
Dozentin: Tabea Macco

Sie sind eingeladen, sich Zeit für sich und IHR Leben zu nehmen. Es ist bereichernd, bewusst innezuhalten und den Blick auf mich und mein Tun zu lenken, um zu erkennen, ob ich noch gut mit mir unterwegs bin. Was hat mich geprägt, was macht mich aus? Welche Ressourcen trage ich in mir und welches "Erbe" möchte ich nicht länger mit mir herumschleppen? Was ist mir wichtig für mich und für meine Familie? Wer sich auf diese Fragen einlässt, erfährt Spannendes über sich und kann gestärkt in die Zukunft gehen.

Bitte tragen Sie zu Corona-Pandemie-Zeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie im Kursraum sind.

Das ganze Leben lang treffen wir Entscheidungen - bewusst und unbewusst, in jedem Alter. Und in der modernen Multioptionsgesellschaft haben wir täglich viele Gelegenheiten, in denen wir uns entscheiden müssen oder dürfen.

Bewusst getroffene Entscheidungen geben uns das gute Gefühl, die Dinge in der Hand zu haben (oder es wenigsten versucht zu haben). Denn unser Bedürfnis nach Sicherheit macht Kontrolle attraktiv.

Gemeinsam gehen wir folgenden Fragen nach:
- Wie treffen wir Entscheidungen?
- Was beeinflusst unsere Entscheidungen?
- Wann war für uns eine Entscheidung "die Richtige" oder falsch?
- Und: Wie wird es leichter, "gute" Entscheidungen zu treffen?

Sie lernen ein Modell kennen, das als Entscheidungshilfe wertvoll sein kann. Und Sie haben Gelegenheit, eigene Beispiele einzubringen.
Freuen Sie sich auf einen interessanten Austausch in der Gruppe und mit der Referentin :)

In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Böblingen, Melitta Thies

Bitte tragen Sie zu Corona-Pandemie-Zeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie im Kursraum sind.

Wie funktioniert das? ... werden Sie sich fragen. Dieser Abend gibt einen Einblick in genau diesen wirkungsvollen Prozess von Byron Katie. "The Work" bietet durch das aktive Praktizieren die Möglichkeit zu mehr innerer Ruhe, Klarheit aber auch Lebendigkeit zu gelangen. Gedanken, die uns Stress verursachen, können wir mit 4 Fragen und Umkehrungen ziehen lassen. Diese Reise ist spannend und erkenntnisreich. Sie führt uns zu dem, was für uns selbst richtig und stimmig ist und dadurch keinen Stress mehr verursacht.
Mitbringen brauchen Sie nur Offenheit und Neugierde. Wie sagt Byron Katie so schön: "Willst du Recht haben oder frei sein?" Gemeinsam werden wir an diesem Abend anhand eines Beispiels The Work praktizieren und so lernen Sie die Methode näher kennen.

Bitte tragen Sie zu Corona-Pandemie-Zeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie im Kursraum sind.

Wir treffen uns, um zu worken und unsere stressigen Gedanken zu allen möglichen Themen loszulassen. Wir praktizieren The Work, so wie viele auch Fitness o.ä. betreiben. Es macht Spaß, tut gut und befreit unheimlich. Wir tauschen uns aus und lernen von- und miteinander. Dies ist der richtige Ort für alle, die dem Leben und sich offen und neugierig gegenüberstehen. Am besten haben Sie schon erste Erfahrungen mit The Work gesammelt und kommen mit einem ausgefüllten Arbeitsblatt "Urteile über deinen Nächsten". Aber auch Teilnehmer vom Vortrag "The Work" und Neueinsteiger sind zum Schnuppern herzlich willkommen.

Bitte tragen Sie zu Corona-Pandemie-Zeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie im Kursraum sind.

Plätze frei Sie haben die Wahl: wollen Sie Recht behalten oder ihre Beziehung leben? (20H-13005)

Fr. 20.11.2020 - Fr. 15.01.2021
Dozentin: Tabea Macco

Es ist eine Kunst, Glücksmomente zu genießen, aber auch aus Krisenzeiten zu lernen. Eben nicht stehen zu bleiben, sondern als Paar die Chancen zur Weiterentwicklung zu nutzen.
Sie erhalten an den beiden Abenden viele alltagsnahe Impulse, um eigene und gemeinsame Ressourcen zu erkennen, sich wiederkehrende "wunde Punkte" der Beziehung bewusst zu machen und Kommunikationsmuster zu reflektieren. Es geht immer auch darum, das Gemeinsame wie auch die Unterschiede bewusst Wert zu schätzen, die Sie als Paar ausmachen.
Freuen Sie sich auf Zeit zum Innehalten, Ausprobieren und Weitergehen. Sie werden wertvolle Anregungen für sich und Ihre Beziehung mitnehmen!

Bitte tragen Sie zu Corona-Pandemie-Zeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie im Kursraum sind.

Wir leben in einer Zeit, die von vielen Veränderungen geprägt ist. "Die Welt dreht sich schneller" ist einer dieser bekannten Sätze dazu. Natürlich fordert uns das heraus, den Einen mehr, die Andere weniger. Aber warum ist das so? Was läuft in uns ab, dass wir uns mit mancher Veränderung schwer tun? Sehr oft hat es mit Ängsten zu tun, die wir nicht wahrnehmen (wollen). Wir Menschen sind alle verschieden und versuchen mit unterschiedlichen Strategien unser Leben, also auch anstehende Veränderungen, in den Griff zu bekommen. Aber was kann ich tun, dass ich Veränderungen positiv entgegen blicken kann? Dass ich mich flexibel und schneller anpassen kann? Dass kein großer Stress aufkommt? Zentrale Punkte sind in diesem Zusammenhang die Eigenwahrnehmung und eine annehmende Haltung, die es zu kultivieren gilt. Mit diesen und weiteren Aspekten wollen wir uns im Rahmen dieses Vortrages befassen. Sie erhalten verschiedene alltagstaugliche Anregungen und können auswählen, welche Sie nutzen und in Ihr Leben integrieren wollen.

In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Böblingen, Melitta Thies

Bitte tragen Sie zu Corona-Pandemie-Zeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie im Kursraum sind.

Plätze frei Erkennen Sie Ihre persönlichen Stressmuster! (20H-13007)

Di. 26.01.2021 19:30 - 21:30 Uhr
Dozentin: Heidi Boner-Schilling

Gelassener in heikle Situationen gehen und damit auch seine volle Kompetenz ausschöpfen können, ist ein lohnendes Ziel.
Was wir mit dem Etikett Stress in uns bewerten ist sehr individuell. Was die Eine kalt lässt, bringt einen Anderen in Wallung.
Wer weiß, welche Situationen dafür taugen, einen in maximalen Stress zu bringen, hat Vorteile. Denn wer den Konstruktionsplan hat, kann auf- aber auch abbauen. Erste Impulse werden im Vortrag zum Üben und im Alltag praktizieren vermittelt.

Bitte tragen Sie zu Corona-Pandemie-Zeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie im Kursraum sind.

Plätze frei Offener Gesprächskreis für pflegende Angehörige in Magstadt (20H-1301PR)

Mo. 05.10.2020 - Mo. 04.01.2021
Dozentin: Margit Wagner

Wenn Sie ein pflegebedürftiges Familienmitglied versorgen, dann gehören Sie zu den mehr als 900.000 pflegenden Angehörigen und wissen, welche Herausforderung dies darstellen kann. Diese Aufgabe erfordert viel Kraft, Zeit, Verständnis, Geduld und bedeutet meist wenig Zeit für sich selbst zu haben. Auch das Auseinandersetzen mit der Bürokratie ist oft sehr anstrengend.
Wir laden Sie herzlich ein zu gemeinsamen Gesprächen, um sich mit anderen pflegenden Angehörigen auszutauschen und Erfahrungen zu teilen.
Sie erhalten an jedem Termin auch alltagsnahe, wertvolle Tipps, wie Sie persönlich mit den Belastungen der Pflegesituation umgehen können. Dies ermöglicht Ihnen selbst, wieder in eine gute Energie zu kommen.
Niemand kann Sie so gut verstehen wie Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind. Auch Sie erleben täglich, wie schwierig und belastend es sein kann, jemanden zu pflegen, der einem nahe steht. So können Sie Beistand und Ermutigung erfahren.
Der Austausch findet in einem geschütztem Rahmen und einer Atmosphäre der Anteilnahme und des Verständnisses statt.

Der Gesprächskreis wird gemeinsam mit der Ökumenischen Sozialstation Sindelfingen in den Räumen der Sozialstation in Magstadt, Stuttgarter Str. 1, Magstadt angeboten.

Bitte tragen Sie zu Corona-Pandemie-Zeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie im Kursraum sind.

Bitte beachten Sie: In Sindelfingen wird im Herbst-/Winterprogramm kein offener Gesprächskreis für pflegende Angehörige in den Räumen der Ökumenischen Sozialstation angeboten. Wir starten wieder im Frühjahr-/Sommerprogramm 2021.

Die Leitung hat Frau Margit Wagner, Gesundheits- und Entspannungspädagogin und Teammitglied des Resilienzzentrums im Haus der Familie Sindelfingen-Böblingen.

In Kooperation mit der Ökumenischen Sozialstation Sindelfingen und dem Krankenpflegeverein Sindelfingen e.V.

Ein Angebot des Resilienzzentrum Sindelfingen-Böblingen.

Viele (Eltern-)Paare wurden durch die Coronakrise vor große Herausforderungen gestellt. Teilweise galt es nur zu "funktionieren" und manche fragten sich "Wie überstehe ich diesen Tag bzw. die vor mir liegende Woche?". Gut, dass wir in Krisenzeiten Überlebensstrategien an den Tag legen. Allerdings gilt es, nicht zu lange in diesem "Funktioniermodus" zu verharren, um unsere Beziehung lebendig zu erhalten. An diesem Abend wollen wir bewusst unseren Focus auf unsere Paar-Beziehung legen, und darüber nachdenken, wie es uns gelingen kann, nach den anstrengenden Wochen unser Miteinander wieder mehr zu pflegen und lebendig zu gestalten - viele praktische Impulse inbegriffen.

Ein Angebot des Resilienzzentrum Sindelfingen-Böblingen.

Bitte tragen Sie zu Corona-Pandemie-Zeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie im Kursraum sind.

Konflikte sind Meinungsverschiedenheiten. Dazu gibt es unzählige Gelegenheiten in der Familie - zwischen Paaren und mit Kindern. Und Konflikte sind spannend - im eigentlichen und übertragenen Sinne. Anspannung ist eine wesentliche Zutat für Stress!
Gelassenheit hilft, mit Konflikten besser umzugehen - aber wie? Wenn wir das lernen, sorgen wir für Entspannung und betreiben Gesundheitsfürsorge - immer eine gute Idee!

Die Voraussetzungen zu schaffen, gelassener und mit Abstand mit Konflikten umzugehen, ist Ziel des Abends:
- Was ist ein Konflikt?
- Was macht Konflikte "spannend"?
- Wie erreiche ich Gelassenheit?
- Wie kann ein neuer Umgang mit Konflikten aussehen?
- Welche Voraussetzungen sind günstig?

Über Theorie und eine schrittweise Anleitung zum neuen Umgang mit Konflikten gewinnen Sie eine andere Perspektive und können für zukünftige Meinungsverschiedenheiten neue Handlungsoptionen entdecken.

Ein Angebot des Resilienzzentrum Sindelfingen-Böblingen.

Bitte tragen Sie zu Corona-Pandemie-Zeiten eine Mund-Nasen-Bedeckung bis Sie im Kursraum sind.

Ein Angebot des Resilienzzentrum Sindelfingen-Böblingen.



Seite 1 von 2